The Spirit of St. Wendel

Nun ist der 15. Marathon Geschichte! Das Foto machte Josef Bonenberger, Kreisstadt St. Wendel

The Spirit of St. Wendel

Am 7. Mai war ich eine begeisterte Zuschauerin beim Globus Marathon in St. Wendel. Ich fieberte mit, als 493 NachwuchsläuferInnen beim Kids-Marathon durch die Stadt gesaust sind. Ich war auch begeistert, als auf den Marathon- und Halbmarathonstrecken Rekorde gebrochen und persönliche Erfolge erzielt wurden. Fünf Bands und der Musikverein Bliesen sorgten für gute Musik an der Strecke. Zudem waren viele Ehrenamtliche aus Vereinen und MitarbeiterInnen der Stadt Hand in Hand im Einsatz, um diese Sportveranstaltung zu einem tollen Erlebnis zu machen. Die Stimmung war bestens. Es lag eine besondere Spannung in der Stadt. Wer wird wohl die Rekorde brechen und den Globus Marathon gewinnen? Diese besondere Stimmung hat mittlerweile einen eigenen Namen. Nicht nur bei den ZuschauerInnen aus der Region, sondern auch bei den nationalen und internationalen Gästen und SportlerInnen. Man nennt diese Stimmung: The Spirit of St. Wendel.

Die Sportstadt St. Wendel ist bekannt für ihre perfekte Organisation und die familiäre Atmosphäre. Beim 1. St. Wendeler Berglauf über 105 Kilometer stellte die Stadt den Sportlern beispielsweise 1.000 Liter Mineralgetränke, 1.000 Liter Zitronentee, 8.000 Bananen, 3.000 Müsliriegel, 6.000 belegte Brötchen und 3.000 Portionen warme Suppe sowie 200 Lunchpakete mühelos zur Verfügung.

Foto vom 1. St. Wendeler Mounty Marathon über 105 Kilometer, Foto vom 1. St. Wendeler Mounty Marathon über 105 Kilometer
Foto vom 1. St. Wendeler Mounty Marathon über 105 Kilometer, Foto Josef Bohnenberger, Kreisstadt St. Wendel

St. Wendel ist als Sportstadt mittleweile international bekannt und anerkannt. Weltmeisterschaften und Weltcups sind in der Kleinstadt mit rund 26.000 Einwohnern zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Wie kam es dazu?

Am Anfang steht immer eine Vision.

Anfang der 90er Jahre fasste der damalige Bürgermeister der Stadt St. Wendel, Klaus Boullion, den Entschluss: Die Stadt St. Wendel sollte sich als Sportstadt profilieren!

Ideen und Visionen stoßen oft auf Skepsis oder gar Ablehnung. Aber das Team um Klaus Boullion hat nie aufgegeben. Anfänglich war es reine Klinkenputzerei, wie man sie aus anderen Branchen kennt. Immer wieder wurde zum Telefon gegriffen, mit Verantwortlichen von Sportveranstaltungen gesprochen oder man präsentierte in Form von Initiativbewerbungen die Sportstadt St. Wendel als besonderen Austragungsort.

Auch persönliche Kontakte trugen zum Gelingen bei. So zum Beispiel Mike Kluge, der als einer der erfolgreichsten deutschen Radrennfahrer auf der Straße und im Gelände gilt. Von 1988 bis 1998 war er als Profi aktiv und fuhr für verschiedene namhafte Teams, darunter Team Telekom, T-Mobile, Focus und Milram. Zu seinem größten Erfolg zählt neben vielen anderen nationalen und internationalen Titeln der Gewinn des Weltmeistertitels im Cyclocross 1992.

Türöffner zur internationalen Sportwelt

Im Jahr 1991 fand in St. Wendel dann mit dem Classic Mountainbike Marathon zum ersten Mal ein MTB-Rennen statt. Nicht nur die Sportstadt St. Wendel, sondern auch eine Vielzahl von Freizeitsportlern und Radprofis waren von diesem hochkarätigen Rennen begeistert. Sie alle erkannten die Vorzüge der Stadt. Mit der ausgezeichneten Organisation und der tollen Stimmung gelang der Einstieg in die internationale Mountainbike-Welt.

Die Stadt St. Wendel wird in einem Atemzug genannt, wenn es heißt:
„Ein Radrennen der UCI gibt es in diesem Jahr in Tokio, Los Angeles, St. Wendel".
Das Foto ist von 2011, der Cyclo Cross WM. Fotograf ist Josef Bonenberger, Kreisstadt St. Wendel.

Man nutzte nun die wertvollen Erfahrungen und die vielen guten Kontakte und dadurch öffneten sich weitere Türen für große Sportveranstaltungen. Hier mal die beachtliche Bilanz an Sportevents der Stadt St. Wendel bis 2009: 16 Deutsche Meisterschaften (MTB, Straße, Duathlon, Sportgymnastik, Leichtathletik), 4 Europameisterschaften(Cyclo-Cross),4 DM-Läufe, 3 EM-Läufe und 7 WM-Läufe (Rallye, Supermoto), 15 internationale MTB-Marathons, 1 Trail-Run und 1 Etappe der Tour de France.

(Foto: 2002 siegte die Stadt St. Wendel souverän. Mit einer fulminanten Inszenierung an der Rennstrecke und dem größten gelben Trikot der Welt erzielte sie den 1. Platz des offiziell ausgeschriebenen Dekorationswettbewerbs aller Etappenorte.
2002 siegte die Stadt St. Wendel souverän. Mit einer fulminanten Inszenierung an der
Rennstrecke und dem größten gelben Trikot der Welt erzielte sie den 1. Platz des offiziell ausgeschriebenen Dekorationswettbewerbs aller Etappenorte. Foto Josef Bonenberger, Kreisstadt St. Wendel-

War nach 2009 etwa Schluss?

Nein! Bis heute finden hochkarätige Sportveranstaltungen in St. Wendel statt, sei es die Powerman Duathlon EM, der Euro Youth Cup im Fußball, den City Jump im Stabhochsprung oder die Supermoto WM des ADAC. Der Sportstadt St. Wendel ist es gelungen, dass alle Beteiligten ob im Beruf, im Verein oder im Ehrenamt und alle Helfenden bis heute mit viel Leidenschaft dabei sind. Die Sportstadt St. Wendel genießt weiterhin einen hervorragenden Ruf.

So ist es nicht verwunderlich, dass es aktuell wieder heißt:
Herzlich willkommen in St. Wendel zur Deutschland Tour 2023.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an das Team des Stadtmarketing St. Wendel für die freundliche Unterhaltung und die interessanten Informationen.

geschrieben von: sabine, am 03.08.2023

Teile diesen Beitrag

Kommentare

  • Anja Berwanger

    • vor 8 Monate
    Ein toll geschriebener Bericht über die wunderbare Stadt St Wendel. Mein 8jähriges Patenkind war dieses Jahr zum ersten mal beim Kids Lauf dabei und wir alle konnten the spirit of St Wendel spüren.

Gib Deinen Senf ab!

DEINE PRIVATSPHÄRE IST UNS WICHTIG!

Die Tourismus Zentrale Saarland legt großen Wert auf Deine Privatsphäre. Um Dir das optimale Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten, nutzen wir Cookies. Informationen zur Nutzung von Cookies findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst die Einstellungen zur Verwendung von Cookies auf unserer Webseite jederzeit anpassen.

DEINE PRIVATSPHÄRE IST UNS WICHTIG!

Die Tourismus Zentrale Saarland legt großen Wert auf Deine Privatsphäre. Um Dir das optimale Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten, nutzen wir Cookies. Informationen zur Nutzung von Cookies findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst die Einstellungen zur Verwendung von Cookies auf unserer Webseite jederzeit anpassen.

Deine Einstellungen wurden gespeichert