Endlich! Es gibt ihn! Den alternativen Stadtplan für Saarbrücken! Was in anderen Städten schon lange junge Menschen durch die Stadt leitet, ist nun auch in Saarbrücken zu haben. Dieser Stadtplan beantwortet eigentlich alle Fragen, die man so an eine Stadt oder ein alternatives Viertel hat. Wo gibt es kleine Läden, nette Restaurants, guten Kuchen, ein schönes Café, einen coolen Plattenladen, ne Kneipe voll echter Saarbrücker, wo kann mal ne Nacht durchtanzen? Dazu auch ein bißchen Saarland-Geschichte, kurz und knapp in 5 Minuten, Ausflugstipps mal über die Grenze oder in den Urwald vor der Stadt?

Welche Stadt kann so einen Spannungsbogen bieten!

KEINE!!

Natürlich auch Infos zum Radfahren in der Stadt, zu Bussen und Bahnen und Velotaxi und Schwimmen in der Saar. Nicht fehlen dürfen die wichtgsten Vokokabeln im Dialekt.

Die MAP FOR YOUNG TRAVELLERS haben vier Saarbrücker auf die Beine gestellt. Nicole Burkardt, Alexander Karle, Jonathan Kunz und Elisabeth Pich. Sie haben mit der Idee MAP FOR YOUNG TRAVELLERS den Wettbewerb “Bunte Visionäre” gewonnen, den das Wirtschaftsministerium, das Saarland Marketing, die IHK Saarland und das kreativzentrum.saar über die Plattform “Bunte Kohle”  für kreative Köpfe ausgeschrieben haben.“

Und was wünschen sich die Macher: Benutzen, verschenken, verschicken, behalten, nicht wegwerfen !!!, was reinschreiben und weitergeben – denn orientierungslos in Saarbrücken ist vorbei!

Wer die Karte sucht, findet sie in den Läden im Nauwieser Viertel in Saarbrücken oder bei der Tourismus Zentrale Saarland. Die Verteilung läuft!