Autor

Sabine Caspar

50 Jahre Café Lolo

In dieser Sache bin ich traditionell: Sonntags gönn ich mir mit Vorliebe ein Stück Kuchen und fahre ab und an in eines der leckeren Cafés des Landes. Oder ich treffe mich gerne mit Freundinnen zum Kaffeekränzchen, dabei gibt es natürlich… Weiterlesen →

Jean-Lurçat im Saarland

Ich entdecke das Museum Jean-Lurçat in Eppelborn und unterhalte mich mit dem Museumsleiter Matthias Marx. Er ist der ehemalige Pfarrer der Gemeinde Eppelborn, Stifter und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Paul-Ludwig-Stiftung-Jean-Lurçat. Angefangen hat alles in den Sommerferien vor 27 Jahren. 1992… Weiterlesen →

Weit mehr als ein Wasserrückhaltebecken

Heute bin ich zu Gast bei Hermann Scheid. Er erzählt mir von damals, wie alles begann und welche Schritte notwendig waren, um dieses Großprojekt zu realisieren. In den 70er Jahren machte sich das Wasserwirtschaftsamt in Saarbrücken darüber Gedanken, welche Maßnahmen… Weiterlesen →

Komm mit ins Blumenland!

Habe ich je ein zarteres Rosa gesehen? Ein grüneres Grün? Und dieses Weiß, das die anderen Farben noch intensiver leuchten lässt. Ich glaube nicht! Ich lese auf einem Schild: „Ob seltene Pflanze – seltenes Tier, ob kühler Quell – ob… Weiterlesen →

Fotostrecke Orchideenpfad Gersheim

Weiterlesen →

JOMI versteht man überall in der Welt.

Im November war ich im Kino. Ich schaute mir den Kinofilm „JOMI lautlos, aber nicht sprachlos“ von Sebastian Voltmer im Cinestar in Saarbrücken an. Seitdem lässt mich die Erinnerung daran nicht los. Der Film ist eine Dokumentation über JOMI alias Josef Michael Kreutzer, über seine künstlerische Arbeit,… Weiterlesen →

Himmlische Ansichten

Im Fernsehfilm “ Über das Saarland – himmlische Ansichten von Land und Leuten“ von Alexander M. Groß sehe ich das Saarland aus einer für mich völlig neuen Perspektive. Ich war noch nie so nah dran an manch einer Sehenswürdigkeit. Himmlisch… Weiterlesen →

Komm, ich zeig Dir eine Briefmarkensammlung

Ob heute überhaupt noch jemand Briefmarken sammelt? Ich fürchte, die Briefmarke ist im wahrsten Sinne schon fast ganz abgestempelt. Die Gründe sind uns allen wohl bekannt. Social Media, SMS und E-mail… Früher war das anders. Man sammelte Briefmarken aus Leidenschaft… Weiterlesen →

Die Perle des Saargaus

Einst war der Saargau das Land der Kelten. Diese Hochebene, die von Saar und Mosel eingeschlossen ist, beeindruckt mich mit ihren schattigen Waldpassagen, wildromantischen Schluchten, den ursprüngliche Bachtälern und den weiten Streuobstwiesen, die von Mutterkühen beweidet werden. Hier wächst sie… Weiterlesen →

Der Flohfänger von Burg Dagstuhl

Mit meinem Skizzenblock und etwas Rötel im Gepäck gehts auf zur Burg Dagstuhl. Eine interessante Geschichte, die sich vor 1290 einer Sage nach dort zugetragen haben soll: Der Ritter Boemund von Saarbrücken war mit seinem Knecht in der Nähe der… Weiterlesen →

© 2019 Saarland Reiseblog

hoch ↑

www.website-check.de