Backe, backe Kuchen, die Backschwestern haben gerufen! Zum Cakepop-Backkurs – und ich war dabei.

Die Backschwestern: Das ist ein Blog  mit leckeren Rezepten, Tipps und Tricks rund ums Backen. Zu den Backschwestern gehört auch ein Shop – online und in Eppelborn. Auch Backkurse werden dort angeboten. Der Backschwestern-Laden gehört zur Genuss Region Saarland (wie übrigens auch MaLi‘s Délices , die ich bereits besucht habe).

 Echte Hingucker für Einsteiger

Beim Backkurs „Cakepops“ dabei sind mit mir zehn weitere Teilnehmerinnen. Der Trend kommt aus den USA: Cakepops sind Kuchenlollis, kleine Kuchen am Stiel, die originell dekoriert sind. Heute stehen Ostermotive und Frühlingcakepops auf dem Lehrplan. Vor uns: Andrea Juchem, backbegeisterte Geschäftsführerin, und Petra Trenz, Konditorin und Ober-Backschwester. Beide stehen uns in den kommenden Stunden mit Rat und Tat zur Seite. Die zwei werde ich auch brauchen: Ich backe zwar gerne, jedoch eher Hefeteig, Zimtwaffeln  oder Tarte au citron. Meine letzte Buttercreme war ein Desaster: Die Donauwelle war mit „Treibgut“ bestückt – mit Puderzuckerklümpchen und grießigem Etwas.

Zurück zu den Cakepops: Es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, sie herzustellen. So kann man sie in „Cakepop Makern“ backen, sprich man befüllt Einbuchtungen in einer Silikonform mit Teig. Das Ganze wird gebacken und heraus kommen kleine Kugeln, die auf Stiele aufgesteckt werden. Für die zweite Möglichkeit nimmt man einen Kuchen als Basis, schneidet ihn in kleine Stücke, zerbröselt ihn und verarbeitet ihn mit einer Creme. Wer will, fügt Kakao oder Alkohol hinzu. Daraus formt man Kugeln. In jede wird ein Lutscherstiel gesteckt. Und dann fängt das Dekorieren an. Wir werden nach diesem Rezept arbeiten.

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

„Einfach in den Mund stecken und weg sind sie“.

 

Hände waschen und ausgestattet mit Schürze und Geschirrtuch geht es in die Lehrküche! Dort steht schon für uns alle bereit: gekühlte Grundmasse aus einem leckeren Biskuit und Buttercreme mit der Creme formidable, Kokosflocken, Rosazuckerherzen, Cakepopstiele, Waffelbecher innen mit Schokoglasur und vieles mehr. Alles, was man für Küken, Schafe, Bienen und Ostereier braucht. Sehr praktisch: Es gibt Styroporblöcke mit Alu verkleidet, auf denen wir unsere Werke aufspießen können. Petra demonstriert, wie man eine Buttercreme mit der Creme formidable ganz einfach hinbekommt. Dann zerbröselt sie den Biskuitboden und mischt vorsichtig Creme drunter.

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Petra und Andrea in ihrem Element

Hier das Grundrezept

  •  Für den Teig: ein Biskuit-Boden (400g) so fein wie möglich zerkrümeln
  • Für die Creme: 125 g Wasser mit 50 g Creme formidable  von Juchem glattrühren. Dazu 100g weiche Butter oder Margarine geben und 2 bis 3 Minuten schaumig rühren.
  • Die fertige Buttercreme nach und nach zum klein gekrümelten Biskuit geben und gut vermischen. Am besten geht es mit der Hand, damit man ein Gefühl für den Teig bekommt.
  • Den Teig über Nacht in den Kühlschrank legen. Für ganz Eilige: 15 Minuten in den Gefrierschrank.

Weitere Rezepte und Backkurse sind auf dem Blog zu entdecken.

Die drei Geheimnisse der Backschwestern

  • die Grundmasse aus Kuchen und Creme muss die richtige Konsistenz haben: nicht zu weich und nicht zu fest. Sonst rutscht der Teig vom Stiel weg oder die Kugel löst sich in der Glasur auf. Dafür eignet sich ein Biskuitboden sehr gut. Gebt die Creme nach und nach dazu. Ist erst mal zu viel drin, wird es schwieriger.
  • Am besten eine fertige Glasur nehmen. Schokolade oder Kuvertüre müssen temperiert werden, und das ist schwierig.
  • Die Stäbchen zuerst in die Glasur tauchen und dann in die Bällchen. Fest werden lassen und erst dann die Cakepops, zuerst schräg, in die Glasur tunken.

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Das wird mal ein Osterei

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Auch ich rolle, was das Zeug hält

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Ab ins Nest

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Noch ganz Nackedei

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Mein erstes Schaf – noch ohne Augen

 Keine Scheu vor der Glasur

Ich entscheide mich für die Küken und Schafe. Die sehen nicht so kompliziert aus. Dazwischen schreibe ich mit und mache Fotos. Dann geht es ans Machen. Wie war das noch? Den Teig in Portionen von 22 Gramm aufteilen, diese rollen und formen. Die Stiele für die Schafe in die Glasur tunken und die Ohren aus Mandelstiften aufstecken. Meine zukünftigen Schafe sehen gar nicht wie das Endergebnis auf dem Tablett aus. Mist! Ich habe nicht aufgepasst und anstatt längliche Körper Kugeln gemacht. Ich drücke sie zurecht, ohne Erfolg. Es werden eben Wollschweine! Ich mache mich an die Küken: Dafür einige Kugeln in die gelbe Glasur tunken, die Petra für uns auf die richtige Temperatur gebracht hat. Sie versorgt uns immer wieder mit Glasuren in den schönsten Farben. Die Kugeln in den Waffelbechern platzieren, trocknen lassen. Geschafft.
Jetzt sind die Schafe dran; ich tunke vorsichtig das erste nackte Schaf in die weiße Glasur, dann schnell die Kokosflocken und die Nase aus Rosaherzen. Andrea wird mir bei den Augen helfen. Jetzt mache ich mich an die Küken: Ab in die Glasur, aus zwei Rosaherzen wird jetzt ein Schnabel. Ich werde hektisch. Wo sind die Herzen? Leider nicht an meinem Arbeitsplatz. Wieder Mist! Ich habe auf dem ersten Küken die Herzen falsch herum platziert. Puh! Jetzt weiß ich, warum Andrea immer wieder sagt: Bereitet alles vor. Für die weiteren Küken lege ich mir Herzen und Schleifen bereit.

Großer Auftritt für kleine Kuchen

An meinem Tisch sind Sabrina, Angela und Eleonore fleißig am Werk: Sie zaubern ihre kleinen Kunstwerke mit Kreativität und Engelsgeduld – ihre Bienen bekommen Streifen und Flügel, Käfer Punkte und Flügel. Am anderen Tisch entstehen zauberhafte Ostereier mit aparten Streifen und bunten Perlen. Fast zu schön zum Vernaschen. Aber wie sagt Andrea: „Einfach in den Mund stecken und weg sind sie“.

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Präzisionsarbeit

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Immer mehr Cakepops entstehen

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Auch ich kann Kunst

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Einige von meinen Küken

 

Cakepops Backkurs Backschwestern Saarland

Stolze Backschwestern

 

Adresse
Backschwestern-Laden
Juchem-Straße 25
66571 Eppelborn
Telefon: 06881/800-333

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr; Samstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr