Da sich das Wetter jetzt doch ab und zu mal für „Sommer“ entscheidet, freuen wir uns doch alle darüber, wenn man sich einfach mal in die Sonne legen kann. Aus diesem Grund habe ich mir endlich einen Wunsch, den ich bei dem ganzen Regen schon fast wieder vergessen habe, erfüllt.

Warum eigentlich immer Tretboot fahren? Ich möchte mein eigenes Boot!

Gesagt, getan, bestellt. Und überraschenderweise einen Tag später schon „im Briefkasten“.  Wohl kaum, das Boot hat seine Größe. Aber es soll ja auch gemütlich sein.

Und wo kann man am besten Spaß haben, entspannen und die Sonne genießen? Richtig, direkt um die  Ecke am (und im) Losheimer Stausee.

Deshalb: Boot ins Auto und ab zum See. Perfekt, dass gerade an meinem freien Tag das beste Wetter zum Paddeln ist.

Flott alles startklar machen, Sonnenbrille auf, Musik an und ab ins kühle Nass. Pure Entspannung!

Rund um den See ist wie immer viel los. Am Ufer einige Wanderer, großes Vergnügen beim Minigolf, gut gefüllte Terrassen und im Strandbad ein reges Treiben.

Und wir? Ja wir liegen hier in unserem Boot und lassen uns in aller Ruhe treiben.

 

reiseblog.saarland

 

Trotz Sonnencreme ließ der erste Sonnenbrand natürlich auch nicht auf sich warten. Aber was erwartet man auch nach wochenlangem Aprilwetter. Also raus mit euch, der Sommer wartet nicht!

Und das mit dem Boot, das war definitiv die richtige Entscheidung für diesen Sommer!