Schlagwort

UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau

4. Urban Art Biennale 2017

Ein Werk möchte ich von meinem Rundgang besonders hervorheben. DZIA Gold fox (vulpes vulpes ) 2017 218X264 cm Sprühlack, Tinte und Acryl auf Leinwand. Im Katalog der 4. Urban Art! Biennale 2017 vom Weltkulturerbe Völklinger Hütte lese ich auf Seite… Weiterlesen →

Wer dreht hier am Rad…?

Ein altes Schild an der Fassade des Eckhauses verrät, dass es hier im Gassengewimmel des Biosphäre-Städtchens Blieskastel jemanden gibt, der ganz verrückt nach Fahrrädern zu sein scheint. Die geniale Erfindung des Karl von Drais lässt heute wie vor 200 Jahren… Weiterlesen →

Unterwegs auf dem Streuobstlehrpfad in Bliesransbach

Meteorologisch hat er bereits am 1. September begonnen; kalendarisch fiel der Beginn auf den 22. Tag des gleichen Monats. Für mich persönlich findet der Herbst dieses Jahr jedoch überhaupt nicht statt. Keine Äpfel, kein Herbst! Der Herbst ist für mich… Weiterlesen →

Ohne Auto mobil im Bliesgau

Meine Kollegin Teresa hat sie mir ans Herz gelegt: die Buslinie 501 im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau . Die Linie verknüpft täglich, im Stundentakt und das ganze Jahr über die Kreisstadt Homburg im Norden mit Kleinblittersdorf an der französischen Grenze. Dazwischen: das Römermuseum Schwarzenacker, das Barockstädtchen Blieskastel,… Weiterlesen →

Mein Geschirrhandtuch

Es gibt ein paar Dinge in meiner Küche, die sind mir besonders lieb: Mein Wok, mein Kartoffel- und Spargelschäler und das Kneipchen (saarländischer Ausdruck für ein kleines, scharfes Küchenmesser), das schon lange in Familienbesitz ist. Nun besitze ich auch ein… Weiterlesen →

Handgemachtes aus dem Saarland

Weiter Infos zu Gerd und dem Geschirrhandtuch aus der Genuss Region Saarland: HIER DER LINK

Mirabelle trifft Rosmarin

Klein mit perfekten Rundungen, zucker-süß, blond, manchmal mit kleinen Sommersprossen und roten Bäckchen – eine wahre Schönheit ist sie: die Mirabelle. Als Steinobst versteckt sie jedoch einen harten Kern: Dieser steht dem Genuss im Weg und muss vor dem Verarbeiten… Weiterlesen →

Saarländer und Zugezogene

    Der eine oder die andere wirkt vielleicht ein bißchen schüchtern oder gar scheu. Andere treten sehr selbstbewußt auf! Alle sehr sympathisch! Wer persönlich Kontakt aufnehmen möchte, hier ein paar ausgewählte Anlaufstellen: Nationalpark Hunsrück-Hochwald Biosphärenreservat Bliesgau Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken Saarbrücker Zoo Neunkircher Zoo Naturwildpark Freisen Eseltrekking Wolfspark Werner Freund Alpaka-Farm Saarbrücken Urlaub auf dem Bauernhof Rund ums liebe Vieh Gondwana – Das PrähistoriumWeiterlesen →

Meine drei Sommertipps für den Sommer „dehemm“

Hitzefrei gibt es im Büro nicht – auch bei uns nicht. Deshalb suche ich Abkühlung beim Feierabend-Picknick und treffe mich mit Freunden “nahe am Wasser”. Beispielsweise am Niederwürzbacher Weiher mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau; kühl und grün, ideal bei den Gluttemperaturen der letzten Wochen. Manchmal steuern wir… Weiterlesen →

Schweigen ist Silber, Wandern ist Gold!

Wenn sie reden könnten, die ausrangierten Wanderschuhe von unserem Kollegen Frank Polotzek, was würden sie alles erzählen? Sie würden erzählen: von Matsch im Herbst, von Pfützen auf kalkig-lehmigen Wegen durchs UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau , von steinigen Schluchten zwischen grauen Felsen, von Stegen aus… Weiterlesen →

© 2017 Saarland Reiseblog

hoch ↑