Schlagwort

Regionales

Komm, ich zeig Dir eine Briefmarkensammlung

Ob heute überhaupt noch jemand Briefmarken sammelt? Ich fürchte, die Briefmarke ist im wahrsten Sinne schon fast ganz abgestempelt. Die Gründe sind uns allen wohl bekannt. Social Media, SMS und E-mail… Früher war das anders. Man sammelte Briefmarken aus Leidenschaft… Weiterlesen →

Die Perle des Saargaus

Einst war der Saargau das Land der Kelten. Diese Hochebene, die von Saar und Mosel eingeschlossen ist, beeindruckt mich mit ihren schattigen Waldpassagen, wildromantischen Schluchten, den ursprüngliche Bachtälern und den weiten Streuobstwiesen, die von Mutterkühen beweidet werden. Hier wächst sie… Weiterlesen →

Warum Liebe zum Senf gehört

Was für manche IT-Softwareschmiede in den USA die Garage war, war für Sabine Lenhart das Bügelbrett: der Start zu ihrem Unternehmen. Bei der Hausarbeit hatte sie die Idee, die sie schließlich in die Küche brachte: Daraus wurde LuxusGut  ihre Genussmanufaktur –… Weiterlesen →

Der Meilergeist ist mit dabei bei den Wahlhauser Köhlertagen

Aufgrund des „Saarhara-Sommers“ im Saarland habe ich noch mehr geschwenkt als je zuvor. Ab und an auch mit Holzkohle. Da kam die Frage auf. Wie gewinnt man eigentlich die Holzkohle? Der Beruf des Köhlers ist im Saarland doch schon lange… Weiterlesen →

Die Lust auf ein Eis

Also nix wie hin. Über die Alte Brücke in Saarbrücken. Ich schmunzle, wenn ich die Schlösser der Verliebten sehe. Ich liebe Eis. Übers Jahr gesehen, esse ich in den Wintermonaten wenig Eis. Im Frühling gern zwei Mal die Woche und… Weiterlesen →

Péngschtkwaak!

Ich habe eine Freundin namens Daniela, sie wiederum hat eine Freundin namens Anne. Diese Freundin namens Anne lebt mit ihrer Familie im Ort Werschweiler . Und Anne hat eine Tante namens Adelinde Wolff. Und die lerne ich heute kennen. Annes Sohn… Weiterlesen →

Eine Ausnahme zu Ostern, zum Nachmachen!

Mit Lebensmitteln spielt man nicht. Aber an Ostern mache ich eine Ausnahme. Diese Ausnahme gestatte ich nur, weil ich die Lebensmittel nach dem Spiel auch kulinarisch verwende! Vielleicht hast auch Du Lust auf dieses Spiel? Zu Ostern kommt meist die… Weiterlesen →

Saarländerin, ja oder nein?

Im Buch „Homo Saarlandicus“ geht Peter Waldbauer derselben Frage nach, die mich bewegt. Wann ist man eigentlich Saarländer(in)? Er stellt fest, „es gibt saarländischere Saarländer als er selbst.“ Im Buch steht dort, schwarz auf weiß: „Es heißt ja, zum richtigen… Weiterlesen →

„Sack zu“

Ich gehe gerne auf Faschingsumzüge. Klar, lasse ich den Kindern oft den Vortritt. Ich will niemandem die Gutzjer wegschnappen. Aber das ein oder andere Gutzje landet trotzdem in meinem mitgenommenen Beutelsack. Ich rufe ja auch fleißig und laut: „Alleeee hopp“…. Weiterlesen →

Ein Tipp aus meiner Küche, für die närrische Zeit

Ich koche Mittwochs vor der Weiberfassend einen riesigen Topf „Gemüsesuppe quer dursch de Gaarde“ „Quer durch den Garten“ bedeutet in dem Fall, alles was an Gemüse in meiner Küche zu finden ist, findet Platz in meinem großen Topf. Dazu Wasser… Weiterlesen →

© 2018 Saarland Reiseblog

hoch ↑