Schlagwort

Kloores

Wer oder was ist das?

Er ist auf jeden Fall größer als ich. Und in Mitteleuropa ist er sogar der Größte. Er ist zudem viel älter als ich. Witterung und Menschenhand haben unübersehbare Spuren an ihm hinterlassen. Wozu er diente, das weiß ich nicht. Vermutungen… Weiterlesen →

Das Saarland zum Anbeißen

Ausgestochene Plätzchen in Form von Sternen, Herzen oder gar Tannenbäumen sind ein Klassiker, ich habe sogar Förmchen für den Eifelturm, für Schafe und Füße – aber das Saarland als Plätzchen, das ist einmalig. Das passende Förmchen gibt es bei Zuckerwerk in… Weiterlesen →

Nur ein einziges Mal im Jahr kann man ihn erleben.

Diesen Bummel, der besonderen Art. Am 5. Dezember gehe ich gerne abends nochmal vor die Tür.  Seit fast fünf Jahren mache ich ihn nun schon, meinen Betrachtungsbummel der besonderen Art. Ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht über die Vielfalt… Weiterlesen →

Mode hin oder her

Wie viel brauche ich so zum Leben? Mich interessiert jetzt gar nicht das Geld, die Versicherungen, die Fonds, nein. Mich interessiert die Kleidung als Teil der materiellen Kultur. Genauer gesagt die Unterwäsche. Die Männerunterhose Mein Interesse für das Thema begann… Weiterlesen →

Kirmes

Im Saarland gibt et in manchem Ort. Ich erzähle es Euch Wort für Wort. Stolze Kirmestraditione. Hier und da auch Variatione. In Thole spielt do eine Rolle eh Flasch Schnaps, e Kirmesbaam und auch Zylinder. Leider kenn ich ihn nicht… Weiterlesen →

Per Velotaxi durch die Stadt

Ursprünglich waren sie in Berlin unterwegs; mittlerweile gibt es die Velotaxis in vielen deutschen Städten, auch in Saarbrücken. Ende 2014 ging Manuel Hüther mit seinen drei Velotaxis hier an den Start. Platz ist für zwei Erwachsene und ein Kind bis sieben… Weiterlesen →

di Dödel du oder Hulio?

Ich finde auch, dass eine Frau etwas eigenes haben sollte, etwas worauf sie sich verlassen kann, worauf sie ihre Zukunft entspannt bauen kann. Aber auch der Mann sollte nicht unter den Tisch fallen. Auch er braucht etwas Befreiendes und Öffenendes,… Weiterlesen →

Ei, wer sitzt denn do!

Ich gehe näher heran. Ein Mann aus Stroh. Ei, wo kommt der denn her? Er sitzt weit oben, etwas verdeckt an der Häuserwand. Warum ist er hier? Warum wurde er hier angebracht und wer hat ihn ausgerechnet hier platziert? Nun erblickt… Weiterlesen →

“Glück auf”?

Am 30. April ist es soweit, da nehme ich meinen Besen. Und dann flieg ich über meinen Wunderberg Richtung Süden, südwestlich zum Bergwerk Velsen. Dort werde ich mit „Glück auf“ liebevoll empfangen. Mit Helm und Lampe fahr ich ein in den Berg…. Weiterlesen →

Schwer zu knacken?

Manche sind wirklich schwerer zu knacken als eine Nuss. Jedenfalls gibt es ganz unterschiedliche davon. Manche haben etwas mit Zahlen zu tun. Oft wird ein bestimmtes Lösungswort gesucht. Und wer sich in Sachen Abkürzungen gut auskennt, der ist des Öfteren… Weiterlesen →

© 2017 Saarland Reiseblog

hoch ↑