Schlagwort

Kloores

Warum ich die Quiztour um den „Historischen Halberg“ nicht spiele

Neulich gab es einen kurzen Moment, da mochte ich meinen Job nicht: Ich war auf dem Rundweg „Historischen Halberg“ unterwegs, den der Saarländische Rundfunk (SR) auf dem Halberg angelegt hat. Die Sonne schien durch die grünen Zweige und ein netter Kollege begleitete… Weiterlesen →

Eine Tradition

Seit 22 Jahren ist Herr Thieser Gästeführer im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Ich besuche ihn heute. Er empfängt mich in der Kaffeeküche des Weltkulturerbe Völklinger Hütte . Hier konnten die Hüttenarbeiter früher kostenlos Kaffee und Tee beziehen. Die Kaffeeküche war nicht – wie beispielsweise… Weiterlesen →

Was ist denn ein Geschichtsdarsteller?

Was bitte ist denn ein Geschichtsdarsteller? Ganz einfach, das ist einer oder eine, die historische Ereignisse, Szenen oder Handwerk nachlebt, spielt oder inszeniert. In der Fachsprache heißt das dann RE-ENACTING oder LIVING HISTORY oder experimentelle Archäologie. Die Geschichte soll über… Weiterlesen →

Dieses Jahr bin ich auf der Hut!

Ihr lieben Vögel, dieses Jahr will ich auch welche. Und ich fürchte, liebe Vögel, dieses Jahr bin ich wirklich schneller als ihr. Es wird schwierig werden für Euch. In den vergangenen Jahren habt ihr Vögel immer gewonnen. Ihr ward einfach… Weiterlesen →

“Bist du eine Prinzessin auf der Erbse?“

Meine liebe Anja, am Sonntag ist wieder der Tag unserer lustigen Erinnerung. Klar, dass wir dieses Jahr wieder gemeinsam feiern. Was haben wir früher Spaß gehabt bei dem Spiel. Was haben wir Tränen gelacht. Wir haben alle Matratzen bei mir… Weiterlesen →

Zum Tag der Muttersprache

Saarbrigge , Ottwilla , Dengmert , Kaschtel oder Neinkeije – alles schöne Orte in unserer Region, doch leider nicht mit dem herkömmlichen Navi zu finden, denn das Navi kann kein saarländisch. Saarländisch? Gibt es das überhaupt? Sprachwissenschaftler sagen nein : Das Saarland hat gleich mehrere Dialekte… Weiterlesen →

Wer oder was ist das?

Er ist auf jeden Fall größer als ich. Und in Mitteleuropa ist er sogar der Größte. Er ist zudem viel älter als ich. Witterung und Menschenhand haben unübersehbare Spuren an ihm hinterlassen. Wozu er diente, das weiß ich nicht. Vermutungen… Weiterlesen →

Das Saarland zum Anbeißen

Ausgestochene Plätzchen in Form von Sternen, Herzen oder gar Tannenbäumen sind ein Klassiker, ich habe sogar Förmchen für den Eifelturm, für Schafe und Füße – aber das Saarland als Plätzchen, das ist einmalig. Das passende Förmchen gibt es bei Zuckerwerk in… Weiterlesen →

Nur ein einziges Mal im Jahr kann man ihn erleben.

Diesen Bummel, der besonderen Art. Am 5. Dezember gehe ich gerne abends nochmal vor die Tür.  Seit fast fünf Jahren mache ich ihn nun schon, meinen Betrachtungsbummel der besonderen Art. Ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht über die Vielfalt… Weiterlesen →

Mode hin oder her

Wie viel brauche ich so zum Leben? Mich interessiert jetzt gar nicht das Geld, die Versicherungen, die Fonds, nein. Mich interessiert die Kleidung als Teil der materiellen Kultur. Genauer gesagt die Unterwäsche. Die Männerunterhose Mein Interesse für das Thema begann… Weiterlesen →

© 2017 Saarland Reiseblog

hoch ↑