Ich wandere um meine neidischen Gedanken zu vertreiben!
Ich freue mich sehr!
Super Blick am Ringwall Otzenhausen.

Wie man bekanntlich weiß, wer häufig und stark neidisch ist, zerstört seine innere Zufriedenheit. Man verspürt negative Gefühle wie Frust, Ärger bis hin zu Wut und kann sein Leben nicht mehr in vollen Zügen genießen. Eigentlich bin ich kein neidischer Mensch!

Aber ab und an trifft es wohl jeden- so derzeit mich – das Glück der anderen wird mir zum Verhängnis. Der Urlaub meiner Arbeitskollegin steht an. Sie ist begeisterte Nationalparktouristin. Sie schwärmt von unverbauten Gewässern und von unbeeinflussten Landschaften. Nationalparke sind Gebiete mit dem höchsten internationalen Schutzstatus.

Um meine neidischen Gedanken zu vertreiben tut mir sicherlich eine Wanderung gut. Ich wandere gerne, heute zieht es mich nach Otzenhausen. Dort fasziniert mich der Keltische Ringwall Otzenhausen besonders. Er ist eine der eindrucksvollsten keltischen Befestigungsanlagen in Europa. Erbaut im ersten Jahrhundert vor Christus zeugen noch heute zehn Meter hohe Mauern von dem monumentalen Denkmal. Zudem genieße ich die Pflanzenvielfalt um mich herum. Vielleicht habe ich Glück und ich sehe noch eine Wildkatze, denn hier gibt es zudem das größte Wildkatzenvorkommen Europas.

Ist es nicht so, dass man oft grundlos neidisch ist, so auch in meinem Fall – ich habe immer gedacht, zeitlich und finanziell ist ein Wandern im Nationalpark für mich nicht so schnell drin. Irrtum- denn nun bin ich bereits mitten drin-. Gut, offiziell wird es erst vom  23 bis 25. Mai gebührend gefeiert. Das Gebiet hier gehört dann offiziell mit zum Nationalpark Hunsrück Hochwald.

Genial, ich wandere im Nationalpark! Das Saarland hat Nationalpark, auf das Reiseland Saarland kann man wirklich neidisch sein, oder etwa nicht?