Im November ist der Himmel
nicht allzu oft mehr blau,
sondern eher grau.
Das mag ich nicht!

Ich vermisse das Sonnenlicht und
das HIMMELBLAU!
Somit ist mein Lieblingsfleck
im November der neue ARTWALK.

15 renommierte Urban Art Künstler
gestalteten in der Innenstadt von Saarbrücken
ein Parcours, eine Freiluftgallerie
mit großformatigen Kunstwerken auf Häuserfassaden.

1  "One short story", Alexey Luka

1 „One short story“, Alexey Luka

Große Wandgemälde
verschmelzen mit der Architektur.

12 "Boyhood"; Fintan Magee

12 „Boyhood“; Fintan Magee

Die Straßen der Innenstadt von Saarbrücken werden zu
einem einzigartigen Urban Art Museum.

10 "Die Suche"; Raks & Laune

10 „Die Suche“; Raks & Laune

Vielen Dank an Benjamin Knur und Patrick Jungfleisch und

an das Ministerium für Kultur und Bildung.

Apropos Patrick Jungfleisch, das ist doch RESO!

Dein Werk „Out of this world“
lädt mich ein, einzusteigen
ins Boot, zu einer Bootsfahrt auf der Saar.

11 "Out of this world"; Reso

11 „Out of this world“; Reso

Ist es das, was es ausdrücken soll?
Bestimmt hat dein Werk auch etwas mit Musik zu tun,
schließlich findet man es auf der Fassade der Hochschule für Musik !

Vielleicht verrätst du es mir?
In deinen Werken sind oft die Buchstaben
R- E-S-O versteckt.
Ich entdeckte sie diesmal
nicht auf den 1. Blick.

11 "Out of this world"; Reso

11 „Out of this world“; Reso

Und einfach traumhaft,
ist dieses fantastische HIMMELBLAU.

Kannst du heute nicht raus?
Den gesamten ARTWALK kannst du auch online spazieren!
Besser jedoch live, sehenswert egal bei welchem Wetter !

Extra Tip:
Auf der Strecke zwischen Kunstwerk 10 und 12 in der Mainzer Strasse in Saarbrücken:
„Farbenfroh und sehr lecker“, die Macaron von Quannah Schott.  ;-))

 

Macaron von Patisserie Quanah Schott ; Foto:reiseblog.saarland