Mal ehrlich, es gibt doch wirklich viele Gründe ein Fest zu feiern oder eins zu besuchen.
Beispielsweise letzten Samstag.
Meine Freundin Susanne hatte zu einer „Happy Birthday-Party“ eingeladen.
Die Location, ihr Garten mit Innenhof. Eine Augenweide dieser Garten im Sommer:
Mohnblumen, exportierte Kakteen aus Mallorca, Wildblumen mit Besuchern wie Schmetterlinge & Co. Sitzmöglichkeiten, Lampions, Tanzfläche, im Innenhof war auch schon die Band parat. Die gesamte Location war liebevoll für uns herausgeputzt!
Leckere Speisen im kühlen Keller standen nebeneinander angereiht auf einer längeren Tafel, eine Köstlichkeit neben der Anderen. Auch der Schwenker fehlte nicht. Klar, dass es auch die passenden sommerlichen Getränke gab, mit frischer Minze.
Das Beste, die Gäste, fröhlich, gut gelaunte Menschen, die sicher schon, wie ich am Morgen von der Sonne geweckt wurden. Ist es nicht schön, wenn durch die Rollos die Sonne blinzelt? Und die Sonne war bis in den späten Abend da, bei Susanne im Garten. Welch Glück! Dann spielte die Band. Wow- große Freude bei den Bandmitgliedern und den Gästen. Wie geht das, dass der Sänger gleichzeitig singen und lachen kann? Respekt, cooler Sound. Klar, dass ich es nicht lange auf meinem Stuhl aushielt. Die gute Stimmung schwappt schnell über auf mich! Ich bewege mich, ich tanze, ich bewege meine Hüften…..“ich fühl mich Disco“! Guter Sound-
„Ich fühl mich Disco“, dieses Gefühl kommt bei mir im Sommer häufiger vor, denn hier in meiner Heimat wird gerne gefeiert und getanzt. Wir feiern hier gerne auf Straßen, auf Dorfplätzen und gern auch im eigenen Garten. Mit Musik, Schwenker, ein paar Saarländern und ruck zuck ist im Saarland dann schnell eine ausgelassene fröhliche Stimmung.

Ich liebe dieses Gefühl: heiter, entspannt, ausgelassen zu sein, mich zu bewegen zu guter Musik unter freiem Himmel.
Danke Susanne, dein Fest war: „Ich fühl mich Disco“