Mein Mann hat ein Faible für historische Fahrzeuge.
In der Garage hat sein Retro Roller, die Simson Schwalbe aus der DDR einen besonderen Platz. Hergestellt im gleichen Baujahr wie er, 1973.
Mein Mann findet ihr Blechkleid am Schönsten. Sie hat auch einen extra Windschutz für die Beine. Jedes Jahr macht er eine längere Reise mit ihr, der Simson Schwalbe!
Und ich sag Euch, mit einer alten Fliegerbrille auf der Nase ist er wirklich ein cooler Retro Mann!
Neben der Schwalbe steht unsere Simson Duo, Baujahr 1992. Es ist ein dreirädriges Mofa auf Schwalbenbasis, ein DDR Krankenfahrstuhl. Ich sage unsere, weil ich hier des öfteren mitfahre. Ich kann sie leider noch nicht fahren, denn man lenkt nicht nur sondern schaltet auch mit der Hand. Das ist derzeit noch ein Rätsel für mich. Ich nehme lieber vornehm Platz neben meinem Mann. Es ist ein besonderes Fahrgefühl, es dröhnt besonders. Ich mag es mit offenem Verdeck eine Tour zu fahren, oder auch nur eine kurze Fahrt durch das Dorf wirkt bei schlechter Laune, Wunder. Fußgänger winken uns zu, freuen sich über den besonderen Anblick.
Allerdings wenn wir einen Berg bezwingen müssen, zweifele ich jedes Mal, ob ich nicht besser aussteigen soll. Zwei Erwachsene dürfen Platz nehmen aber sie ist eben auch nur ein Mofa mit 50 cm3.
Mein Mann hatte auch schon mal ein Peugeot Damenfahrrad aus den 30 Jahren, dieses nannte er liebevoll Elfriede. Leider wurde sie geklaut. Ihr trauert er immer noch nach.
Klar, dass er bei so viel Nostalgie der Termin der Vélo Nostalgie in Saarbrücken dick und rot in unseren Terminkalender eingetragen hat:
11. bis zum 13. August 2017.

In unserer Garage haben wir auch noch Platz und ich, ich finde Retro Mode besonders Hosen mit Schlag besonders chick.

Video von einer bereits stattgefundenen Vélo Nostalgie findet ihr unter  http://reiseblog.saarland/category/video/